Wildnis Wochenende

Natur pur

Brandenburg | 14./15. Januar 2023

Ein Wochenende wie ein halbes Jahr: Raus aus dem Kopf. Rein in die Natur. Abschalten. Genießen. Lernen. Spüren. Sich mit der Natur tief connecten. Allein und mit anderen.

Von einer Wildnis- und Survivalkoryphäe wertvolle Skills lernen. Geschichten lauschen. Und selber erzählen. Austauschen. Weiterkommen. Wachsen. Fresh upgedated heimkommen.

Jeder braucht Natur. Hier kriegst Du die Intensivpackung. Gönn‘ Dir das.

6 Gründe für dich

  • Neue Skills und Mindset-Hacks lernen, resilienter und cooler werden – vor allem in Stresssituationen
  • Souverän in der Natur agieren: Umgang mit Feuer, Wasser, Schutzbauten
  • Körper & Geist schulen – aus dem Wissen der Wald-Urvölker
  • Notsituationen in der Wildnis kennenlernen und bewältigen
  • ‚Trust mother nature‘ – Natur lesen können und als ‚Freund‘ und nicht als ‚Feind‘ wahrnehmen
  • Wir, Malte und Annette, sind dabei!

Malte und Annette Clavin

Aus unzähligen Reisen, Begegnungen und Gesprächen dreier Jahrzehnte wissen wir: Nichts berührt, energetisiert und zentriert Menschen so sehr wie die Zeit mit sich selbst in der Natur. Sie bietet Dir …

  • Rückkehr zu einem Kraftort der Menschheit
  • Zugang zu archaischem Wissen und Weisheit
  • Anschluss an unerschöpfliche Energiequellen
  • Wertvolle, erhebende Lebenszeit

Folge dem Ruf von ‚Mother Nature‘. Sei dabei.

Maurice

Maurice ist Fotograf, Wildnispädagoge, Survivaltrainer und Jagdlehrer.

Er arbeitete für Nicht-Regierungs-Organisationen wie UNICEF, Misereor und Ärzte ohne Grenzen u.a. in Afghanistan, Philippinen, Indien, Tansania, Brasilien und Bangladesch.

Viele seiner Reportagen wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Maurice lebte mehrere Monate lang mit indigenen Völkern im Amazonas, was ihm den Anstoß gab, seine eigene Wildnisschule zu gründen.

Auf einen Blick

  • Datum: 14./15. Januar 2023 (Sa/So)
  • Investition: 490 Euro pro Person. Exklusiv An-/Abreise. Weitere Details unten: „Was ist inbegriffen“
  • Anzahl Workshop-Teilnehmer: Max. 15 Personen – inklusive Annette und Malte
  • Anmeldung: Bis spätestens 17. Dezember 2022 – über das Kontaktformular unten (first come first serve; Teilnehmerzahl begrenzt)

Warum all das? Eine Philosophie.

Herkunft und Disziplinen

Die ‚Nature experience‘ basiert auf Methoden dreier Quellen:

  1. Bushcraft
  2. Survival
  3. Sinnesarbeit der Urvölker

Viele indigene, naturverbundene Völker schulen neben handwerklichen Fähigkeiten vor allem drei Disziplinen:

  1. Sinne
  2. Geist
  3. Körper

Fähigkeiten und Erfahrungen, die aus Sinnes-, Geist- und Körperschulung erwachsen, sind Deine leichteste Ausrüstung. Du trägst sie stets bei Dir und verlierst sie nie. Damit bist Du in der Natur, in Notsituationen und auch sonst gewappnet. In der Natur kannst Du so Nahrung, Schutz und Feuer sicherstellen. Das Wissen dafür erlernst Du an diesen zwei Tagen.

Fähigkeiten sind wichtiger als Ausrüstung

Der Wildnistrainer zeigt Dir, wie Du eisernen Willen aufbaust. Er vermittelt Dir Skills, wie Du mit wenigen Hilfsmitteln (z.B. Messer) die Wildnis meistern kannst.

  • Nutze dieses Wochenende, um Dich wieder mit der Natur zu verbinden und sie als Kraftquelle zu erschließen.
  • Trage das Erlebte und Erlernte in Deinen Alltag hinein.
  • Agiere selbstbewusster und mit mehr Kraft als je zuvor.

Survival – eine Lebensphilosophie

Survival ist das Outdoor-Wissen der Urvölker. Viele Menschen haben es nie erlernt und verlassen sich auf vergängliche Technologien – statt auf den eigenen Körper. Und den eigenen Geist. Wer dort Wissen speichert, kann es jederzeit abrufen.

Im Wochenendkurs bekommst Du überlebenswichtige Weisheiten, Konzepte und Tools, um autark in der Natur zu leben – das ist Selbstbestimmtheit pur. Wissen ist das beste Survivaltool.

Themen/Inhalte (Auszug)

  • Bäume, Pflanzen, Heilpflanzen – Grundwissen
  • Wildtiere – Wildschwein, Wolf, Bär
  • Feuer entfachen in Notsituationen (inkl. Arten des Feuers)
  • Wasser finden und aufbereiten
  • Messer, Säge, Axt – sicherer Umgang
  • Seil- bzw. Knotenkunde
  • Survival-Kit – Basiswissen Survival-Ausrüstung (EDC)
  • Gefahren im Wald – Gewitter, Sturm
  • Überlebenswille – Bewältigung von Stresssituationen
  • Navigation & Orientierung in der Natur
  • Sinnesschärfe

Die Natur und der Wald – mächtige Orte, in denen Du tief erlebst und herausragend wächst.

 

Was ist inbegriffen?

In deiner Investition enthalten:

  • Gesamtes Wildnis-Programm inkl. Verpflegung (inkl. frischem Wildgulasch am Lagerfeuer) – geleitet von Maurice, einer Koryphäe auf seinem Gebiet
  • Übernachtung im Wald
  • Shuttle vom Bahnhof Eberswalde zum Startpunkt und zurück
  • Begleitung durch Malte & Annette Clavin

In deiner Investition nicht enthalten:

  • Anreise nach Eberswalde (z.B. vom Hauptbahnof Berlin stündlich mit der RE3, in 35 Minuten, für 6 Euro)
  • Outdoor-Ausrüstung (Warme Bekleidung, Schlafsack, Isomatte etc. müssen mitgebracht werden) – kein Zelt erforderlich

Neugierig?

Ja, ich bin interessiert und würde mich
über einen Anruf/eine Email freuen: